Eisenshredder

Berge von Autowracks – Das Ende vieler Autoträume und der Beginn eines effektiven Recyclingprozesses

Im Shredderwerk Herbertingen werden pro Jahr 80.000t Leichtschrott (Konsumgüterschrott, Eisen/Nichteisenmetallhaltige Verbunde, Elektrogroßgeräte) und Karossen aufbereitet. Zu den Hauptlieferanten zählen der Schrotthandel und Autodemontagebetriebe.

Eine fahrbare Krananlage mit einer Nutzlast von 6t bei einer Ausladung von 26m sorgt für einen rationellen Materialumschlag. Auf diese Weise können drei herkömmliche Bagger ersetzt werden.

Wirtschaftlichkeit und Qualität – die Stärken der Schredderanlage

Der Schrott gelangt über ein Aufgabeband in den Schredder. Der 25t schwere bestückte Rotor zerschlägt mit einer Drehzahl von 600U/min die Karossen in faustgroße Stücke. Mit dem Magnetabschneider und Windsichtung wird das Material in 3 Stoffströme getrennt.

  • Schredderschrott
  • Nichteisenmetallfraktion
  • Schredderreststoff

Zur Qualitätsverbesserung wird der Schredderschrott am Austragsband gesichtet und von Fremdstoffen befreit.

Die Anlagentechnik

Die Nichteisenmetallfraktion wird weiterbehandelt. Es erfolgt eine weitere Siebung. Diese werden per Induktionsabscheidung und per Hand auf einem Sortierteller in verschiedene Metallsorten und eine Gummifraktion sortiert. Alle Warenein- und -ausgänge werden auf Radioaktivität geprüft.

Altfahrzeugentsorgung

Altfahrzeugentsorgung

In der BRD sind ca. 40 Millionen Kraftfahrzeuge zugelassen

Nur 1/6 der 3 Millionen jährlich abgemeldeten Fahrzeuge finden den Weg zu deutschen Demontagebetrieben. Über 40 Schredderanlagen und Zerdiratoren stellen sich dieser Entsorgungsaufgabe. Im Shredderwerk Herbertingen werden pro Jahr ca. 9.000 Karossen aufbereitet. Aus diesen Autowracks werden von Demontagebetrieben Treibstoff, Bremsflüssigkeit, Kühlflüssigkeit, Öle, Bleiakkumulatoren und weitere Schadstoffe entfernt. Weitere Teile wie Reifen, Katalysatoren, Stoßdämpfer etc. demontiert. Ziel dieser Maßnahme ist neben der Schadstoffentfrachtung eine weitere Reduzierung des Mülls (Schredderreststoff). Das Shredderwerk Herbertingen erhält von diesen Betrieben entweder trockengelegte, schadstoffentfrachtete Altkarossen oder übernimmt selbst, als zertifizierter Demontagebetrieb, diese Aufgaben.